Bedeutung

Über die Bedeutung der verschiedenen Teil der Baobabbäume als Kosmetika gibt es leider nur sehr wenige Aufzeichnungen. Vor allem Öl, aber auch Blatt, Wurzeln und Pulpe werden traditionell verwendet. Nachfolgend ein paar schriftliche Aussagen über die Verwendung der einzelnen Bestandtteile als Kosmetika.

Blätter

Bei schmerzhaften Schwellungen werden junge Baobabblätter als Wickel aufgelegt (13).

Samen und Öl

Das Baobaböl ist ein wertvolles Öl für die Kosmetik als Haut- und Haarpflege (22). Das Öl ist nicht trocknend (1) und wird beispielsweise bei Hautentzündungen verwendet (13). Es besitzt antikomedogene Eigenschaften, sodass es bei Mitessern, Psoriasis und Ekzemen verwendet werden kann. Auch trockenen und sprödem Haar verleiht das Öl mehr Elastizität. Es zieht sehr schnell in die Haut ein und erhöht deren Elastizität, daher verwenden es gerne schwangere Frauen, um die Haut geschmeidig zu halten. Aus dem Baobaböl lässt sich sehr gut Seife herstellen (3).

Wurzeln

Damit Babys eine glatte Haut bekommen, wird in Zambia ein Wurzelinfus für Babybäder verwendet (15).

Rinde

Die Rinde wird zur Regulierung des Schweißes eingesetzt (1).

Blüten

Die Blütenessenz von Adansonia gregorii werden in Australien als Heilwasser für spirituelle Reinigungen genutzt (1).